Kaiserschnitt

Ein Kaiserschnitt stellt eine besondere Form der Geburt dar, da sie nicht dem biologischen Muster einer natürlichen Geburt folgt. Ob es sich um einen Wunsch-Kaiserschnitt, einen notwendig geplanten oder einen Not-Kaiserschnitt handelt, spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Die Operation wirkt sich nicht nur auf den Hormonhaushalt, insbesondere auf die Oxytocin-Ausschüttung bei Mutter und Kind aus, sondern auch auf den Laktationsbeginn, also den Beginn der Milchproduktion, um das Baby nach der Geburt zu stillen.


Wie erleb(t)en Sie den Kaiserschnitt, wie erlebt(e) Ihr Baby diese spezielle Form der Geburt?

Gerne helfe ich Ihnen, sich und Ihr Baby auf diesen besonderen Moment vorzubereiten. Auch unterstütze ich Sie (und Ihr Baby) gerne dabei, die Erfahrungen einer Kaiserschnitt-Geburt aufzuarbeiten, wenn Sie sich davon in irgend einer Form belastet fühlen. Wenn Sie sich und Ihr Baby insbesondere durch einen Not-Kaiserschnitt überwältigt fühlen, helfe ich Ihnen gerne dabei, sich mit sich selbst und Ihrem Baby wieder auszusöhnen und bei Bindungsverlust eine Wiederanbindung zu ermöglichen.


Ich biete Ihnen Unterstützung

  • zur Vorbereitung von Mutter und Kind auf die (Kaiserschnitt-) Geburt
  • für Ihr Baby, wenn es nach einem Kaiserschnitt viel schreit, schlecht schläft etc.
  • wenn die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Baby gestört ist
  • Sie sich durch eine Kaiserschnitt-Geburt besonders belastet fühlen